Interview mit dem Wirtschaftsförderkreis Harlingerland e.V.

Es ist wieder soweit: Zuwachs bei den Partnern unserer Initiative. Diesmal neu an Board der Wirtschaftsförderkreis Harlingerland e.V.. Einen herzlichen Dank an den Geschäftsführer Frank Happe für das interessante Interview.

Der neutral und unabhängig von Politik und Verwaltung agierende Verein nimmt seit 1989 wesentliche Aufgaben der Wirtschaftsförderung im Landkreis Wittmund wahr und beschäftigt derzeit 4 Mitarbeitende.

 

Welche Ansätze oder Maßnahmen hinsichtlich Operational Excellence gibt es bei Ihnen bereits?

Hr. Happe:  Wir verfolgen keine direkten Ansätze oder Maßnahmen, sondern agieren vielmehr als Multiplikator und Impulsgeber.

Gibt es bereits konkrete weitere Ansätze, die in der Zukunft umgesetzt werden sollen?

Hr. Happe:  Wir haben keine konkreten Ansätze, sind allerdings der Meinung, dass der Kulturwandel dabei zu berücksichtigen ist.

Gibt es bei Ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten der Mitarbeiter in Bezug auf Operational Excellence? (Wenn ja, welche?)

Hr. Happe:  Nein.

Was erhoffen Sie sich von dieser Initiative?

Hr. Happe:  Gemeinsam voneinander lernen und den Changeprozess meistern.

In welchem Bereichen wünschen Sie sich einen Austausch?

Hr. Happe:  Ich verfolge einen gerneralistischen Ansatz, ich bin nicht auf gezielte Bereiche fokussiert. AGILE interessiert mich zudem.

Welche Themen sind für Sie bei Netzwerktreffen und/oder Best-Practice Reisen von besonderem Interesse?

Hr. Happe:  Mich interessieren besonders die Themen Nachhaltigkeit im Unternehmen, Kosteneffizienz, Kulturwandel und Agilität. 

Sind Workshops für Sie während der Treffen interessant?

Hr. Happe:  Ja.

Welche zukünftigen Herausforderungen sehen Sie in Ihrem Unternehmen?

Hr. Happe: Es gibt für uns keine speziellen Heruasforderungen. Wir stellen uns aber den Herausforderungen jeglicher Art.

Sehen Sie einen grundsätzlichen Wandel Ihrer Branche in den nächsten 5 Jahren?

Hr. Happe:  Ich sehe keinen grundsätzlichen Wandel, bin aber der festen Überzeugung, dass Wirtschaftsförderung ein wichtiges Instrument ist und bleiben wird!

Was braucht die Region aus Ihrer Sicht, um einen Wandel erfolgreich zu meistern?

Hr. Happe:  Aus meiner Sicht sind vor allem motivierte Beteiligte sowie Changebegleiter und Innovationen sehr wichtig.

Wie schätzen Sie diesbezüglich das Potential entsprechender Initiativen ein?

Hr. Happe:  Es gibt viel Potential in solchen Initiativen. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, aber es ist noch Luft nach oben.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir den Wirtschaftsförderkreis Harlingerland e.V. als Partner unserer Initiative begrüßen dürfen und bedanken uns bei Herrn Happe für die Zeit zur Beantwortung der Fragen.

Sollten Sie Fragen an Hr. Happe oder Anknüpfungspunkte an Themen haben, dürfen Sie unseren (Interview-)Partner sehr gerne unter f.happe@wirtschaftsfoerderkreis.de kontaktieren.